Skip to content

Gemeindebrief

Viermal im Jahr erscheint der Gemeindebrief „Das Senfkorn“.

Diesen gibt es seit dem Jahr 1987. Sein Name verweist auf das biblische Gleichnis vom Senfkorn.
Im Evangelium nach Matthäus heißt es:

Ein anderes Gleichnis legte Jesus ihnen (seinen Jüngern) vor und sprach: Das Himmelreich gleicht einem Senfkorn, das ein Mensch nahm und auf seinen Acker säte; das ist das kleinste unter allen Samenkörnern; wenn es aber gewachsen ist, so ist es größer als alle Kräuter und wird ein Baum, sodass die Vögel unter dem Himmel kommen und wohnen in seinen Zweigen. (Mt 13,31f)

Das Senfkorn ist ein Bild dafür, dass aus scheinbar Kleinem Großes werden kann. Manches im Leben scheint klein zu sein: die Hoffnung, der Lebenssinn, die eigenen Gaben. Hier lädt Jesus Christus zur Hoffnung ein, wenn er sagt, dass im Kleinen der Keim für Größeres liegt. Und das darf uns als Menschen wie auch als Kirchengemeinde bestimmen, gerade da, wo wir mit Wenigem oder Wenigen zu leben haben.

Unser Senfkorn-Gemeindebrief zeichnet Spuren in unserer Kirchengemeinde nach und zeigt die Fülle und Vielfalt an Leben.

Wenn Sie nachfolgende Links anklicken, gelangen Sie auf den jeweiligen Gemeindebrief!Bitte beachten Sie, dass aus datenschutzrechtlichen Gründen manche Bilder und Texte nicht im Internet veröffentlicht werden und daher „geweißt“ sind. Sollte hier etwas übersehen worden sein, melden Sie sich bitte im Pfarramt, damit wir dies dann korrigieren können.

Viel Freude beim Lesen!

Gemeindebriefe

Ausgaben des Jahres 2015

Gemeindebrief 2015-1

Gemeindebrief 2015-2

Ausgaben des Jahres 2016

Senfkorn ab Januar 16

Senfkorn ab Juni 16

Senfkorn ab September 16

Senfkorn ab Dezember 16

Ausgaben des Jahres 2017

Senfkorn ab März 17

Senfkorn ab Juni 17

%d Bloggern gefällt das: